News

Fredrik hat beim Wettbewerb „Chemie – Die stimmt“ in der 3. Runde in Münster einen Laborpreis für hervorragendes praktisches Arbeiten und präsentieren und den 2. Platz in der Gesamtwertung belegt. Damit hat er sich für die Finalrunde in Leipzig im September 2018 qualifiziert, wo er gegen 11 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 aus der gesamten Bundesrepublik antritt.

 Der Mittelstufenwettbewerb „Chemie die stimmt“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen. Schirmherr ist der Förderverein Chemie Olympiade e.V.

Der Wettbewerb beginnt auf Bundeslandebene und umfasst dort zwei Runden. Die jeweils besten 6 Schülerinnen und Schüler aus den beiden Jahrgängen werden zu einem viertägigen Workshop nach Münster eingeladen und treten dort in der 3. Runde gegen Teilnehmer aus drei weiteren Bundesländer an. Der Workshop umfasst praktische Arbeiten im Labor im Team, Präsentation und Diskussion von Ergebnissen und eine abschließende Klausur zum theoretisch-chemischen Wissen.

Die drei Besten aus der 3. Runde nehmen an der Finalrunde auf Bundesebene in Leipzig statt.

Dieses Jahr haben über 3600 Schülerinnen und Schüler alleine aus Nordrhein-Westfalen an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Klier

Freya Klier, Autorin, Regisseurin und prominente ehem. DDR-Bürgerrechtlerin war vor Kurzem als Zeitzeugin am Clara. Freya Klier wurde zusammen mit ihrem damaligen Mann, dem Liedermacher Stephan Krawczyk, 1988 "ausgebürgert" und in den Westen "entsorgt", weil sich das SED-Regime unliebsamer Kritiker entledigen wollte. Doch es kehrte keine Ruhe mehr ein in die Diktatur. Tausende in Ost und West solidarisierten sich mit den beiden Oppositionellen. Spannend, was Freya Klier den Schülern erzählte von einer Diktatur, die glücklicherweise längst versunken ist.

Freya Klier hat ein "11. Gebot" aufgestellt: "Du sollst Dich erinnern". Sie beantwortete Fragen der Schüler z.B. zur Stasi, die sogar vor einem Mordanschlag nicht zurückschreckte. Freya Klier ist in ganz Deutschland unterwegs, um über diesen wichtigen Teil deutscher Geschichte, den sie am eigenen Leib erfahren musste, zu sprechen.

CB2018 Homepage

Die Teilnehmer am Frankreich-Austausch der 8. Klassen haben vom 31.5. - 7.6.2018 eine spannende Woche in der Normandie verbracht nachdem die französischen Austauschschüler uns bereits im April besucht hatten. Trotz wechselhaftem Wetter haben wir dank des abwechslungsreichen Programms (Stadtrallye in Caen, Besuch der Landungsstrände der Allierten, Besichtigung des Wandteppichs von Bayeux...) die Geschichte und die Besonderheiten der Region kennenlernen dürfen und die Schüler durften den französischen Schul- und Familienalltag hautnah erleben. Das absolute Highlight für viele war eine Wattwanderung durch die Bucht des berühmten Mont Saint Michel.

DSC 0299

Wir freuen uns auf das nächste Mal, à la prochaine!

Sommerkonzert 2018

Morgenstimmung, Waldesrauschen, Klassenzimmer oder Zirkuszelt – wieder einmal boten die fünf Musikensembles des Clara-Schumann-Gymnasiums ein abwechslungsreiches Programm, durch das zum ersten Mal zwei Moderatoren führten, und begeisterten damit die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer.

Wie gewohnt eröffnete das Orchester den Konzertabend und präsentierte „Morgenstimmung“ und „In der Halle des Bergkönigs“ aus E. Griegs „Peer Gynt-Suite“, wobei es sogar kurzfristige Absagen gekonnt meisterte.

Anschließend begrüßte der Mittelstufenchor mit dem Song „Hello welcome“ das Publikum und zog es mit The Five Best of „Coco“, einem 75-minütigen Musical, welches die 21 MusikerInnen mit großem Erfolg im letzten Monat aufgeführt hatten, in seinen Bann. Besonders faszinierten der coole Rap und die perfekt sitzenden Choreographien.