News

Jünkerath

Leben lernen mit und bei Don Bosco

Tage der religiösen Glaubens- und Lebensorientierung in Jünkerath

Vom 10.-12. Februar verbrachten insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 (EF) mit Frau Steinmann und Frau Jostock drei Tage im Kloster der Salesianer Don Bosco in Jünkerath.

Mit zwei Referenten starteten die Schüler ihre Workshops zum Thema „Selbst- und Fremdwahrnehmung“ und „Liebe und Partnerschaft“ und erfuhren auf spielerische Weise einiges über ihre Wirkung auf andere Mitmenschen und deren Wirkung auf sie. Stück für Stück wurde die Gruppengemeinschaft verstärkt.

.

Leben lernen mit und bei Don Bosco

Tage der religiösen Glaubens- und Lebensorientierung in Jünkerath

Vom 10.-12. Februar verbrachten insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 (EF) mit Frau Steinmann und Frau Jostock drei Tage im Kloster der Salesianer Don Bosco in Jünkerath.

Mit zwei Referenten starteten die Schüler ihre Workshops zum Thema „Selbst- und Fremdwahrnehmung“ und „Liebe und Partnerschaft“ und erfuhren auf spielerische Weise einiges über ihre Wirkung auf andere Mitmenschen und deren Wirkung auf sie. Stück für Stück wurde die Gruppengemeinschaft verstärkt.

.

 

Aus dem Projektkurs "Jugend und Wirtschaft" in der Q 1 hat es der Artikel von Nina Endlinger in die FAZ geschafft:

 

Mehr Gleitzeit für Sotschi

Deutsche Keramik auf den Olympiaschanzen

 

Das Skispringen zu jeder Jahreszeit ermöglicht die in Lohmar ansässige Ceramtec-Etec GmbH. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Plochinger Ceramtec GmbH, die Hochleistungskeramik für verschiedene Branchen herstellt. Mit seinen 150 Mitarbeitern hatte es eine Idee für spezielle Anlaufsysteme und ist dafür der einzige Anbieter auf der Welt. Die Systeme heißen Aloslide und Aloslide Ice. Dabei werden die Anlaufspuren mit Keramiknoppen ausgestattet. Die Systeme sind vom Internationalen Skiverband (FIS) zugelassen. Auch die Normal- und die Großschanze in Sotschi, wo am Freitag die Olympischen Winterspiele beginnen, sind mit Aloslide ausgerüstet. Der Produktname setzt sich zusammen aus ALO für Aluminiumoxid-Keramik und aus dem englischen Wort slide für gleiten.

 

.

Klasse 6v

Die Klasse 6d besucht die Kölner Philharmonie

Am Samstag früh aufstehen für einen Klassenausflug?! Wenn der Generalmusikdirektor der Stadt Köln und Dirigent des Gürzenich-Orchesters, Markus Stenz, einen seltenen Einblick in seine Probenarbeit gewährt und eigens für unsere Klasse 6d die Pforten der Kölner Philharmonie öffnet, lässt man sich das nicht entgehen. In Begleitung ihrer Klassenlehrerin Frau Loske und ihrer Musiklehrerin Frau Friedemann lauschten die Kinder am 25.01.2014 um 10.00 Uhr der Generalprobe der Frühlingssinfonie von Robert Schumann.

Zur Vorbereitung des Probenbesuches kamen Musiker des Gürzenich-Orchesters in den Musikunterricht und stellten ihre Arbeit als Berufsmusiker, ihre Instrumente sowie das Werk Robert Schumanns vor. Robert, stürmisch verliebt in seine Clara, schrieb die Frühlingssinfonie kurz nach der Hochzeit. Mit einem Hörleitfaden konnten die Kinder Robert Schumanns musikalische Frühlingsgefühle verfolgen und waren erstaunt, dass sogar Profis hier und da noch etwas verbessern mussten. Unser Besuch der Generalprobe in der Kölner Philharmonie wird uns allen in Erinnerung bleiben.

.

„Der Nächste, bitte!“

Planspiel „Fokus Balkan“ zur Südosterweiterung der EU am Clara

Serbien kommt in den „Recall“, Bosnien-Herzegowina und die Türkei sind (noch) nicht dabei. 50 Schüler aus den Sowi-Kursen der Einführungsphase von Herrn Leyhe entschieden über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen zur EU.

.