News

poetry2019

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, fand am 8. April in der Aula die zweite Auflage des Clara-Poetry Slams („Dichterwettstreit“) statt. 

Erneut vermochten es die 9 TeilnehmerInnen des Schreib- und Vortragswettbewerbs zusammen mit den Moderatorinnen den zahlreichen Zuschauern einen abwechslungsreichen und äußerst unterhaltsamen Abend zu bescheren. Inhaltliche Vorgaben gab es kaum und so konnten sich die Poeten nach Lust und Laune austoben. Das Themenspektrum reichte von politischen, zeitgeistkritischen über lustige bis hin zu sehr persönlichen Texten. Mit Sprachgewandtheit und Bühnenpräsenz versuchten die SchülerInnen aus den Klassen 8 bis hin zur Jahrgangsstufe Q2 die Zuschauer von ihren Beiträgen zu überzeugen. Und dies gelang durchweg, wie das extrem knappe Votum des Publikums, das – wie bei Poetry Slams üblich – am Ende den besten Beitrag küren durfte, zeigte.

Japan2019

Am Mittwoch, den 20. März, nahm unsere Japan AG unter der Leitung von Frau Lutz an einem Workshop zum Thema japanische Kalligrafie teil. Nachdem die japanische Dozentin Frau Aya Murakami uns in ihrem Kimono begrüßt hatte, fingen wir an, das Malen von Schriftzeichen zu üben. Als Erstes sollten wir an unserer Körperhaltung arbeiten und die richtige Körperposition einnehmen, da japanische Kalligrafie nicht nur eine Kunstform, sondern auch eine Zeremonie zur inneren Ruhe und zur Konzentration ist. Die nächsten 45 Minuten übten wir die Pinselführung an dem Schriftzeichen des "ewigen Glücks". Am Ende der Stunde malten wir unsere Zeichen mit Tusche auf verziertes Reispapier und stempelten es abschließend mit einem traditionellen japanischen Siegel (Hanko). Die Ergebnisse waren für die kurze Zeit sehr zufriedenstellend und es hat allen sehr viel Spaß gemacht.
Wir danken Frau Aya Murakami für dieses einzigartige Erlebnis und Herrn Kazumasa Okubo, dem Leiter des Japanischen Kulturinstitut Köln, für die Ermöglichung dieses Workshops und hoffen auf weitere gemeinsame Projekte!

Shahd Elrahabi und Emilia Rüffer (8b)

Netpiloten 2019

Elternabend zum Thema „Onlinesucht/ Cybermobbing“

Wann?                  Dienstag, den 07. Mai 2019, 19:30 Uhr

                Wo?                      Aula des Clara-Schumann-Gymnasiums Bonn

                Referenten:      Andreas Pauly, Dipl-Sozialpädagoge, update-Fachstelle für Suchtprävention

                                               Sabine Bodner, Päd. Leitung Medienzentrum Bonn

                                                              

Heutzutage sieht man kaum noch Kinder und Jugendliche ohne Smartphone in der Hand. Ob im Bus, in Cafés oder im Park, fast immer ist das Handy dabei. Soziale Netzwerke wie Instagram, snapchat und WhatsApp ermöglichen den ständigen Kontakt zu Freunden. Für Eltern ergeben sich dabei oft Fragen:

Worauf sollte man achten und auf was sollte man vorbereitet sein? Wie viel ist gut, ab wann ist es zuviel?

Und was bedeutet Cybermobbing? Wie ist es zu erkennen und wie können Eltern handeln?

Eine herzliche Einladung zum Elternabend für Eltern der Unter- und Mittelstufe.

 

Marathon2019 1

Herzlichen Glückwunsch an alle LäuferInnen des diesjährigen Staffel-Schulmarathons in Bonn! Bei strahlendem Sonnenschein erreichten alle zehn Schüler- und Lehrerstaffeln souverän das Ziel! Die schnellste Schülerstaffel überschritt nach sensationellen 3:27:33 die Ziellinie und sicherte sich damit den 10. Platz ihrer Wertungsklasse und den 40. Gesamtplatz von insgesamt 276 Staffeln. Mit 3:25:55 verteidigte die „Clara gewinnt“ Lehrerstaffel ihren Namen und belegte nahezu souverän einen Platz und 35 Sekunden vor der Schulleiterstaffel den 21. Gesamtplatz von insgesamt 232 Staffeln.

KlimaIKlimaII

Das erste Treffen der Initiative am vergangenen Freitag war ein kraftvoller Auftakt: Circa 70 Leute kamen: Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5- Q 1, eine Mitarbeiterin des Silentiums, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer. Sie brachten unglaublich viele Ideen mit, die wir an vier Tischgruppen auf großen Papierrollen gesammelt haben. Diese Ideen sollen nun in vier Arbeitsgruppen umgesetzt werden. Zu den Treffen sind auch alle, die am Freitag nicht mit dabei sein konnten, aber sich engagieren möchten, herzlich eingeladen! Die Termine und weitere Infos finden Sie hier: