Willkommen auf der Homepage des Clara-Schumann- Gymnasiums in Bonn!

GeschichteRoth

Joseph Roth war einer der Bonner Widerständler zur Zeit des Nationalsozialismus. Er war Lehrer in Godesberg und politisch aktiv in der Zentrumspartei. Trotz aller Gefahren und Maßnahmen gegen ihn blieb er stark und protestierte gegen die Nationalsozialisten, was ihn im Januar 1945 schließlich das Leben kostete. Dafür wurde er im Jahr 2000 von der katholischen Kirche zum Märtyrer erklärt.

Sein Enkel, Josef Roth, hat die Geschichte seines Großvaters aufgearbeitet und uns, dem Geschichte LK Q2 von Frau von Thadden präsentiert. Anhand von Fotos und Briefen konnten wir einen sehr persönlichen Einblick in dessen Leben bekommen. Was heißt es eigentlich, Widerständler zu sein? Welchen Einfluss hat Widerstand auf das Familienleben? Wie kann man in ständiger Gefahr leben? Welche Ängste begleiten einen dabei?

All diese Fragen wurden uns beantwortet.

Auch wurden wir daran erinnert, dass die Belastung der Widerstandskämpfer und ihrer Familien nicht mit dem Ende des Dritten Reiches beendet waren. Die psychischen Folgen bleiben bis heute erhalten. Viele wagten nicht, über ihre grausamen Erlebnisse zu sprechen.

Zum Schluss machte Josef Roth noch deutlich, was er auch in der heutigen Zeit für sehr wichtig hält: Politisches Engagement.

Denn DAS ist die Voraussetzung dafür, dass solche Grausamkeiten nie wieder geschehen.