Willkommen auf der Homepage des Clara-Schumann- Gymnasiums in Bonn!

JosephRoth220px Stolperstein Joseph Roth

Widerstand in Bonn gegen die Nazis: Joseph Roth

Der Enkel Josef Roth berichtet Schülern über das Schicksal seines Großvaters

Am Donnerstag, den 12.12. in der Zeit von 7.55 Uhr bis 09.30 Uhr in Raum 310 stellen die Schüler des Geschichtsleistungskurses der Q2 (Abitur-Stufe) von Frau von Thadden Fragen zu dem Widerständler aus Friesdorf.

Joseph Roth war Lehrer in Godesberg, tief katholisch und Vorsitzender der damaligen Zentrumspartei. Auch nach der sog. „Machtergreifung“ der Nazis protestierte er öffentlich gegen die NSDAP. 1944 wurde Roth verhaftet und schließlich in das KZ Buchenwald verschleppt. Im Herbst 1944 wurde Roth entlassen, abgemagert von 120 kg auf 48 kg. Im Januar 1945 starb Roth an den Folgen einer Giftspritze, die ihm noch im KZ gesetzt wurde. 2000 erklärte ihn die katholische Kirche zum „Märtyrer“. In Friesdorf ist seit 1956 eine Straße nach Joseph Roth benannt, der für seine Überzeugungen starb. Seit 2005 ehrt die Stadt Bonn den Friesdorfer mit einem Ehrengrab. Das Foto zeigt "seinen" Stolperstein in der Annaberger Straße.


Weitere Infos: https://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/er-starb-fuer-seine-ueberzeugung_aid-41205915