News

 

Internet
Am 21.11. fand der Elternabend zum Thema "Fairer Umgang im Netz" statt. Frau Hörter vom Medienzentrum lieferte den anwesenden Eltern vielfältige und hilfreiche Informationen. Dankenswerterweise stellt Frau Hörter uns ihre Präsentation zur Verfügung. Sie  finden sie unter folgendem Link:
 

ReumontGrenze2017

Manfred von Reumont war jahrzehntelang an der innerdeutschen Grenze beim Bundesgrenzschutz und hat viele Fluchtversuche - erfolgreiche, wie leider gescheiterte - erlebt. Ein Kollege und Freund wurde sogar von DDR-Grenzern erschossen. Als Zeitzeuge berichtete er Schülern aus dem Zusatzkurs Q 2 Sozialwissenschaften von Herrn Leyhe sowie Schülern aus mehreren neunten Klassen, wie perfide die Grenzanlagen waren und wie deutsch-deutscher Alltag an der Grenze jahrelang aussah. Geschichten aus einer glücklicherweise längst vergangenen Zeit, die v.a. für Schüler Lichtjahre her zu sein scheint. Umso wichtiger, dass Schüler ihre Fragen stellen können.

käptn book

Am Donnerstagmorgen, den 5.10.2017, spazierten die Klassen 5c und 6b in die Zentralbibliothek, wo Daniela Böhle aus ihrem Tagebuchroman „Mein bisher bestes Jahr“ vorlas. Die Veranstaltung, die im Rahmen des Rheinischen Lesefestes stattfand, wurde von insgesamt drei Klassen besucht. Nach der Begrüßung erzählte die Autorin, wie sie auf die Idee zum Schreiben ihres Romans gekommen war. Ihr Sohn Julius, damals noch 12 Jahre alt, war nämlich nie ein Fan von Büchern gewesen, weswegen Daniela Böhle die Idee hatte, einen Roman ganz nach dem Geschmack ihres Sohnes zu schreiben. Beim Vorlesen wurde schnell klar, warum ihr Sohn das Buch sofort geliebt hatte.

COP23 Insea1 COP 1

Am letzten Dienstag hatten die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses „China“ aus der Jahrgangsstufe Q1 unter Leitung von Frau Baum die Möglichkeit mit Akteuren der derzeit in Bonn stattfindenden Weltklimakonferenz COP 23 zu diskutieren. Zu Besuch in der Bonner Südstadt war eine der Verhandlungsführerinnen für Guatemala, Frau Antje von Brook, Leiterin des Teams Klimaschutz beim BUND und Clara von Glasow, JBZE Klimadelgation. Herr Anatol Itten übernahm für das Bundesministerium für Naturschutz und Forschung die Moderation der Diskussion.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür, dass sich Frau von Brook, Frau von Glasow und Herr Itten trotz der hohen terminlichen Belastung die Zeit genommen haben und unserer Einladung gefolgt sind.

COP 1

Was passiert eigentlich auf der Klimakonferenz in Bonn? Wie verändert der Mensch das Klima und welches sind die Folgen? Und was können wir tun? Bereits vor Beginn der Klimakonferenz besuchten Herr Bertolini und Frau Grahl die Klasse 5d im Erdkundeunterricht von Frau Holzknecht und beantworteten alle Fragen, die die Schüler zu diesem Thema interessierten. Herr Bertolini und Frau Grahl arbeiten für die globale Initiative „NDC Partnerschaft“ an der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Herzlichen Dank für die anschauliche und sehr informative Unterrichtsstunde!