News

Q 2 übt sich in Vorstellungsgesprächen auf der Berufsmesse

    IMG 6482  IMG 6473  IMG 6479

Auf der Fachmesse für Ausbildung und Studium in der Stadthalle Bad Godesberg hatten die Schülerinnen und Schüler der Q 2 die Möglichkeit, in überwiegend vorab individuell terminierten Beratungsgesprächen intensive Kontakte zu Unternehmen, Hochschulen und Fachschulen zu knüpfen. Die Organisation für diesen Tag fand im Vorfeld in der Schule statt, so dass die Schülerinnen und Schüler sich Studiengänge gezielt aussuchen und sich auf das Gespräch mit ihren Fragen vorbereiten konnten.

An den circa 60 Ständen von Ausbildungsbetrieben, Hochschulen und Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen konnte man sich allerdings auch ohne Termin informieren. Durch die Messe und die strukturierte Organisation durch das Institut für Talententwicklung (IfT) gelingt es in besonderem Maße, Chancen der Anschlussmöglichkeiten nach dem Abitur in der Region aufzuführen und sich über den Weg nach der Schule Gedanken zu machen. 

  IMG 6478   IMG 6477 

Ein Erfahrungsbericht von Franziska Birker (EF / 2017-18)

In den Sommerferien nahm ich vom 07.08. bis zum 17.08.2017 an der JuniorAkademie teil. Dies ist ein Förderprogramm für besonders motivierte Schülerinnen und Schüler der 8. oder 9. Klasse, das jährlich an drei verschiedenen Standorten in NRW stattfindet und für das man von seiner Schule vorgeschlagen werden kann. Bei der Bewerbung konnte man zwischen verschiedenen Kursen wählen. Ich entschied mich für den englischsprachigen Kurs “Investigating the physical universe“ in Ostbevern im Münsterland. Auf der Loburg in Ostbevern wurden noch die anderen englischsprachigen Kurse „Biomimicry“ und „Nanotechnology“ angeboten. Zu meiner großen Freude wurde ich als eine von 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in meinem favorisierten Kurs ausgewählt.

Murmelbahn

"Mobilität der Zukunft - Feinstaub und Stickoxiden auf den Fersen“:

deutsch-chinesisches Klimaprojekt am Clara-Schumann-Gymnasium

China1

Auch in diesem Jahr ging das Clara-Schumann-Gymnasium wieder außergewöhnliche Wege, die im Rahmen des Projektkurses der Jahrgangsstufe Q1 (11. Schuljahr) bereits im dritten Jahr nach Hangzhou in die Provinz Zehijang in China führten. Im Rahmen eines 2stündigen Kurses unter der Leitung von Insea Baum konnten Schülerinnen und Schüler im Verlauf dieses Schuljahrs ein deutsch-chinesisches Projekt zum Thema Mobilität der Zukunft in ihren Stundenplan wählen. Neben dem selbstverständlichen interkulturellen Austausch beinhaltet dieses Projekt eine übergreifende und von der Stiftung Mercator geförderte Zusammenarbeit zu klimatischen Themen.

Tage der religiösen Orientierung in Jünkerath

IMG 5468  

Vom 5. bis 7. Juli verbrachten insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 mit Frau Steinmann und Frau Jostock drei Tage im Kloster der Salesianer Don Boscos in Jünkerath.      

Mit einer Referentin starteten die Schüler ihre Workshops zu den Themen „Carpe diem“ und „Stress ade“ und lernten auf kreative Weise Achtsamkeitsübungen und Strategien zum Stressabbau kennen. Sie setzten sich vor- und nachmittags mit den von ihnen gewählten Themen auseinander. Stück für Stück wurde die Gruppengemeinschaft verstärkt. Dazu trugen auch das herrliche Sommerwetter sowie das abendliche Grillen am Lagerfeuer bei. Die Tage wurden jeweils durch eine besinnliche Abendrunde beendet.

Auch der abschließende Wortgottesdienst mit Pater Thörner beeindruckte die Schülerinnen und Schüler nachhaltig, da sie bisher in ihrem Leben noch selten einen so interessanten und aufgeschlossenen Geistlichen erlebt hatten, der auch von seiner Arbeit mit jugendlichen Strafgefangenen erzählt hat.

Insgesamt war es für alle eine sehr positive Erfahrung! 

 tdo              IMG 5471
technik3
Am Mittwoch, den 05.07.2017, wurden 41 Schüler von 15 Bonner Schulen im Gobelinsaal des Alten Rathauses vom Oberbürgermeister Ashok Sridharan für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement in der Schule ausgezeichnet.
Vom Clara wurde die Technik-AG  - vertreten durch Matthias (9c), Oscar (8b), Richard (9c) und Severin (9d) - für ihr besonderes Engagement weit über die Unterrichtszeit hinaus ausgezeichnet. Sie sind nicht nur bei Musikveranstaltungen, sondern auch bei Informationsveranstaltungen und Theaterinszenierungen aktiv, ohne sie wäre vieles nicht möglich.
Auch im Namen aller Schüler und Lehrer bedanken wir uns für ihre Arbeit und freuen uns über die Auszeichnung.