Willkommen auf der Homepage des Clara-Schumann- Gymnasiums in Bonn!

käptn book

Am Donnerstagmorgen, den 5.10.2017, spazierten die Klassen 5c und 6b in die Zentralbibliothek, wo Daniela Böhle aus ihrem Tagebuchroman „Mein bisher bestes Jahr“ vorlas. Die Veranstaltung, die im Rahmen des Rheinischen Lesefestes stattfand, wurde von insgesamt drei Klassen besucht. Nach der Begrüßung erzählte die Autorin, wie sie auf die Idee zum Schreiben ihres Romans gekommen war. Ihr Sohn Julius, damals noch 12 Jahre alt, war nämlich nie ein Fan von Büchern gewesen, weswegen Daniela Böhle die Idee hatte, einen Roman ganz nach dem Geschmack ihres Sohnes zu schreiben. Beim Vorlesen wurde schnell klar, warum ihr Sohn das Buch sofort geliebt hatte.

Schnell gelang es der Autorin, ihre Zuhörer zum Lachen zu bringen. Zum Beispiel an der Stelle, an der die Hauptfigur, der einfallsreiche Paul, mit der ganzen Klasse eine Tintenschlacht veranstaltet, die am Ende als große Kunst im Schaukasten der Schule landet. Während des Vorlesens stellte uns Daniela Böhle außerdem Fragen, um uns in das Geschehen im Roman einzubeziehen. Zum Ende der Lesung hin durften wir der Autorin selbst noch ein paar Fragen stellen. Nun wissen wir zum Beispiel, dass Daniela Böhle ihre erste Geschichte bereits mit acht Jahren schrieb, sich am liebsten im Zug Notizen macht und dass sie eigentlich Bücher für Erwachsene schreibt.

Mir hat die Lesung sehr gut gefallen, denn ich finde das Buch sehr lustig und die Tatsache toll, dass die Autorin den Roman für ihren Sohn geschrieben hat, damit er mehr liest.